Hallensaison Abschlussbericht

Das Wetter wird wieder wärmer und die Hockey Hallensaison nähert sich auch ihrem Ende. Alle Erwachsenen Teams, bis auf die 2. / 3. Herren, haben alle ihre Pflichtspiele absolviert – mal mehr, mal weniger erfolgreich. Unterm Strich kann man jedoch sagen, dass sich der AHC mal wieder gut im Westdeutschen Hockey Verband präsentiert hat.

Die 1. Herren haben mit dem Klassenerhalt ihr Saisonziel erreicht. Gegen eine starke Gruppe mit großen Vereinen konnte man sich den 3. Platz erspielen und war sogar punktgleich mit dem 2. aus Wuppertal. Dabei war die Hinrunde nicht so von Erfolg gekrönt. Mit 6 Punkten und Platz 5 startete man in die Rückrunde, in der man kein einziges Spiel verlor und am Ende mit 17 Punkten die Saison als erfolgreich betiteln konnte. Nur gegen den Club Raffelberg, die sich auch mit Platz 1 den Aufstieg sicherten,  konnte man keins der 2 Spiele gewinnen. Ein schöner Abschluss, besonders für unseren 1. Herren Trainer Andreas “Andy” Bauch, der seinen Abschied ankündigte und sich nun komplett seinem Hauptberuf als Lehrer widmet und Schulleiter an seiner Schule wird. Im Namen des ganzen AHC wünschen wir dir viel Erfolg und Gesundheit auf deinem weiteren Lebensweg und bedanken uns ganz herzlich für deine Zeit mit uns.

Die 2. Herren haben den Aufstieg in die 1. Verbandsliga schon vor Ende des letzten Spieltags klar gemacht. Das Team um Trainer Henry Stehle gelang eine beeindruckende Saison, bei der man bisher ungeschlagen blieb und man zum jetzigen Zeitpunkt ein Torverhältnis von 54:17 in 10 Partien vorzuweisen hat. Der AHC verabschiedet sich damit aber nicht aus der 2. Verbandsliga. Den Platz der 2. Herren werden ab nächster Saison die 3. Herren belegen. Mit nur einer Niederlage und 8 Siegen haben auch sie den Aufstieg bereits klar gemacht. Wir gratulieren beiden Teams zu dieser erfolgreichen Saison!

Beide Damen Teams müssen sich leider auch aus ihren Ligen verabschieden, jedoch geht es nächste Saison eine Klasse tiefer weiter. Nach einer unglücklich Hinrunde der 1. Damen, die man nur mit einem Punkt auf dem Konto beendete, konnte man den verloren Boden in der 2. Saisonhälfte nicht wieder gut machen. Mit 10 Punkten und Platz 5 geht es nächster Jahr in der 1. Verbandsliga weiter, aus der sich die 2. Damen in Richtung 2. Verbandsliga verabschiedeten. Jedoch sind wir zuversichtlich, dass man nächstes Jahr nochmal, wie vor einem Jahr, den Doppelaufstieg klar machen kann.

Auch in der Jugend waren wir wieder erfolgreich im WHV unterwegs. Besonders die Knaben A mit Starcoach Hendrik “Muschel” Maschke konnten in der Oberliga 12 Punkte einfahren und so den 3. Platz belegen. Auch die weibliche Jugend A präsentierte sich wieder gut und belegt mit 15 Punkten, Platz 4 in der Oberliga.

So geht es nun wieder raus auf das Feld. Als neuen Herren und Damen Trainer dürfen wir Juan Ramon Inigo Funes begrüßen. Er ist mit seiner Frau Magdalena, die auch die 1. Damen verstärken wird, aus Argentinien hergezogen und wird nun die 1. Damen und Herren in die 2. Saisonhälfte führen.

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.