Cheerleading

Cheerleading im AHC!

Spendenaufruf für die Dragons!

Wir nehmen an der Spendenaktion der Aachener Bank „viele schaffen mehr“ teil. Ziel ist es, eine Summe von 5000 € zu erreichen, um neues Equipment zu beschaffen. Diese Summe wird von der Aachener Bank verdoppelt!

Helft mit unser Ziel zu erreichen – wir freuen uns über jede Spende, ob klein oder groß!

Folgt dazu einfach diesem Link.

Aachener Streusel Cup

Die neue Competition im Group- und Partnerstunt am 26.05.24!

Ihr wollt euere Skills im Partnerstunt oder Groupstunt zeigen und sucht nach einer Möglichkeit wo ihr dies mit viel Spaß und Gleichgesinnten tun könnt? Dann ist der 1. Aachener Streusel Cup für euch das Richtige!
Mit verschiedenen Startkategorien ist für jedes Level etwas dabei, egal ob ihr schon jahrelange Erfahrung habt oder erst ganz frisch im Sport seid. Dabei müsst ihr nicht unbedingt einem Verein angehören, Hauptsache ist, ihr seid motiviert.
Sichert euch euren Startplatz zusammen mit eurer Group oder eurem Partner und meldet euch unter diesem Link an. Dabei muss sich jeder Teilnehmende einzeln anmelden.

Kategorien
– Senior GS Level 4
– Senior GS Level 7
– PS Level 4
– PS Level 7

Kontakt
Für alle Fragen sind wir unter folgender E-Mail-Adresse (asc@ahc1906.de) oder auf Instagram (@dragons_cheer_ahc) zu erreichen.
 
Wettkampfordnung
Die Wettkampfordnung könnt ihr unter diesem Link einsehen.

Rückblick auf die erste Landesmeisterschaft

Nachdem die Dragons mit zwei Teams als neu gegründeter Verein im Sommer in die Saison 2023/24 gestartet sind, ist viel passiert. Zahlreiche neue Mitglieder zählen nun zur Cheerleading-Abteilung des AHC und kämpfen diese Saison zusammen um die Meisterschaftstitel.

Am 03.12.23 startete die Wettkampfsaison mit der Landesmeisterschaft NRW in Bonn. Für die Dragons gingen zwei Teams an den Start – die Sapphire Dragons im Level 4 und die Obsidian Dragons im Level 6.

Für viele der Sapphires war diese Landesmeisterschaft der erste Wettkampf im Cheerleading. Das Team ist bunt gemischt aus einigen erfahrenen Athleten und vielen, die erst in diesem Jahr mit Cheerleading begonnen haben. Die Aufregung, auf der Matte zu stehen und die erste Routine der Dragons präsentieren zu dürfen, war also groß. Mit einem sehr soliden Auftritt konnten sie sich den sechsten Platz in ganz NRW erkämpfen und haben den Sapphires damit einen Namen auf der Wettkampfmatte gemacht! Für sie geht es nun im März zur nächsten Meisterschaft, der German All Level.

Nach den Sapphires starteten die Obsidians auf der Matte und konnten ebenso erfolgreich präsentieren, wofür sie in den letzten Monaten trainiert hatten. Das harte Training hatte sich ausgezahlt, denn nach einer mitreißenden Routine konnten sie sich mit einem mehr als zufriedenstellenden Ergebnis als neue Landesmeister NRW zur nächsten Meisterschaft qualifizieren. Für sie geht es im Januar zur Regionalmeisterschaft West.

Insgesamt war die erste Meisterschaft der Dragons also ein voller Erfolg. Wir danken dazu auch allen beteiligten Betreuern, Trainern, unserem Physio und allen Zuschauern, die die Daumen gedrückt haben!

Jetzt heißt es: Nach der Meisterschaft ist vor der Meisterschaft!

Die neue Saison der Dragons

Nach der Saison ist vor der Saison – Unsere Cheerleader starten ab Juni in die neue Saison und freuen sich über neue Mitglieder. Werde also jetzt Teil der Dragons!

Du hast bereits Cheerleading Erfahrung?
Super! Wir freuen uns, dass du unser Team bereicherst. Unsere Ziele für dich: Dir noch mehr beizubringen und dich zu einem echten Dragon zu machen.

Du bist ganz neu in dem Sport?
Kein Problem! Denn Cheerleading macht unglaublich viel Spaß, lässt dich an Herausforderungen wachsen und macht dich zum Teil einer neuen Familie. Alles, was du mitbringen musst, ist Motivation. Den Rest lernst du von unseren Trainern.

So läuft die nächste Saison ab:
Teamtrainings sind bis März mittwochs und sonntags. Ab April trainieren wir wieder dienstags, donnerstags und sonntags. Es gibt zwei Teams, die meistens nacheinander trainieren. Die Teams starten im COED Level 4 und 6 auf den Verbandsmeisterschaften und zusätzlich beim Elite Championship in Bottrop im Mai 2024.

Cheerleading im AHC - Wer sind wir?

Wir sind eine Gruppe von ca. 80 Sportlern und Sportlerinnen, überwiegend Studierenden der RWTH, die seit einigen Jahren Cheerleading betreiben. Die meisten von uns sind durch den Aachener Unicup das erste Mal in Kontakt mit Cheerleading gekommen. Mittlerweile haben wir eigene Wettkampfteams (Rockets) gegründet und treten mit diesen auf verschiedenen Meisterschaften auf. So konnten wir kürzlich bei der German All Level Meisterschaft in Düsseldorf mit unseren Teams den 2. und 3. Platz ergattern.

Da uns über den Hochschulsport aber leider nur die Teilnahme an einzelnen ausgewählten Meisterschaften möglich ist, suchten wir mit zunehmender Motivation und Potenzial der Sportler und Sportlerinnen nach einer Möglichkeit, uns an den CCVD (Cheerleading und Cheerperformance Verband Deutschland) anzugliedern. Dies ist uns durch die Zugehörigkeit bei einem Verein nun möglich, sodass wir in der kommenden Saison auch an Regional- und Landesmeisterschaften antreten können.

Was ist Cheerleading?

Cheerleading ist anders als noch viele denken, kein Puscheltanz in enger Kleidung am Spielfeldrand, sondern ein komplexer akrobatischer Sport. Wenn man unsere Sportler fragt, was Cheerleading für sie bedeutet, sind das die Schlagwörter, die man immer wieder hört: Team, Leistung, Vertrauen, Kraft, Ästhetik, Kommunikation und vor allem Spaß! Man geht über eigene Grenzen und wächst über sich selbst hinaus.

Die Sportart bestehen aus mehreren Elementen: Stunts (Hebefiguren), Baskets (Wurffiguren), Pyramiden (gehaltene oder Mehr-Etagen-Hebefiguren) und Tumbling (Bodenturnelemente).

Das Schöne an Cheerleading ist, dass man für jede Person eine passende Position findet, egal ob klein, groß, schwer, oder leicht. Man unterscheidet zwischen Flyer, die gehoben werden, und Bases/Backspots, die unter den Stunts stehen. Darüber hinaus gibt es verschiedene Kategorien an Stunts. Wenn drei bis vier Bases den Flyer heben, nennt man das Groupstunt, bei zwei Personen Two base und wenn eine einzelne Person unter dem Flyer steht, heißt es Partnerstunt.

Aus einem ursprünglichen Anfeuern anderer Sportmannschaften hat sich Cheerleading heutzutage zu einem selbstständigen Wettkampfsport entwickelt, der auf nationaler und internationaler Ebene betrieben wird. Auf Meisterschaften treten Teams mit ihrer 2,5-minütigen Routine in verschiedenen Levels (Schwierigkeitsstufen) an. Dabei wird zwischen reinen Mädchen-Teams (All girl) und gemischten Teams (Coed) unterschieden.

Ein kleiner Einblick in unsere Sportart:

News

Informationen

Trainer:
Level 3:
Mareike Tendam, Caroline Kümmel & Christian Schulz
Level 4:
Emma Burkart, Caio Atella-Hödtke & Markus Stroot
Level 6:
Jutta Klindtworth & Alex Peitz 

Trainingszeiten (ab dem 01. April):
Teamtraining:
Level 3 (Emeralds):
Sa – 16:00 – 18:00
Level 4 (Sapphire):
Di – 18:30 – 20:30
Do – 18:00 – 20:00
So – 18:00 – 20:00
Level 6 (Obsidians):
Di – 17:30 – 19:30
Do – 20:00 – 22:00
So – 16:15 – 18:15

Open Gym:
Mo – 19:00 – 21:00
Sa – 17:30 – 20:00
Di, Do & So – während der Teamtraining (s.o.)

Ansprechpartner:
Orga Gruppe „Cheerleading“ (mail)

Teams:
Emeralds – Level 3
Sapphire – Level 4
Obsidians – Level 6

Probetraining:
Probetrainings sind nach Anfrage je ein Mal beim Teamtraining, Open Gym und den Special Classes möglich.

Termine

Kommende Veranstaltungen

Elite Championship – 18.-20.05.2024
Obsidian & Sapphire Dragons

Aachener Streusel Cup – 26.05.2024
offene Anmeldung


Vergangene Veranstaltungen

German All Level Championship West – 09.03.2024
Sapphire Dragons

Generalprobe Deutsche Meisterschaft – 10.03.2024
Obsidian Dragons

Deutsche Meisterschaft – 16.03.2024
Obsidian Dragons

Regionalmeisterschaft NRW – 28.01.2024
Obsidian Dragons

Landesmeisterschaft NRW – 03.12.2023
Obsidian & Sapphire Dragons