Aachener HC vs Schwarz-Weiß Köln 2

Aachener HC vs Schwarz-Weiß Köln 2

06-05-2018

Voller Vorfreude und Spannung wurde der erste Spieltag der Rückrunde Feld 17/18 erwartet. Mit einem komplett neu aufgestellten Kader und neuem Trainer konnte prompt der erste Dreier in einer richtungsweisenden Partie eingefahren werden. In einem spannenden sowie rasantem Spiel setzte sich der AHC am Ende knapp aber verdient durch. Die Aachener Herren übernahmen von Beginn an die Spielkontrolle und ließen Ball und Gegner zunächst laufen. Trotz Feldüberlegenheit konnten jedoch keine gefährlichen Szenen kreiert werden. Köln hatte Schwierigkeiten und kam erst gegen Mitte der Halbzeit besser ins Spiel. Mit teilweise sehr ansehnlichen offensiven Einzelaktionen drängten die Hausherren nun auf den Führungstreffer. Nach einer Strafecke konnte dann Debütant Schur die Kugel ins Netz befördern. Erstes Spiel und erstes Tor – das wird teuer! Bis zum Pausenpfiff wirkten die Aachener nicht mehr ganz so zielstrebig und ermöglichten den Kölnern ins Spiel zu kommen. Doch das Aluminium und eine starke Eckenabwehr konnten einen Gegentreffer verhindern.

Nach dem Seitenwechsel drückten die Kölner auf den Ausgleich. Bei sommerlichen Temperaturen bekamen die Gäste plötzlich ihre zweite Luft und kamen zu guten Einschussmöglichkeiten. Der AHC dahingegen wirkte weniger frisch und beschränkte sich aufs Verteidigen. Die Folge war der verdiente Ausgleichstreffer durch die Kölner nach einer Eckenvariante per Stecher. Trotz guter erster Hälfte stand der AHC also wieder nur mit einem Punkt da. Doch in dieser Rückrunde sollte alles besser werden und die harte Arbeit endlich Früchte tragen. So entwickelte sich eine rasante und hitzige Partie mit Chancen und Zeitstrafen auf beiden Seiten. In der Schlussphase spielten beide Teams auf Sieg, verpassten jedoch mehrmals klare Torchancen im Tor unterzubringen. Folglich musste wieder eine Strafecke her, um die Entscheidung zu erzielen. Nach einer Ecke für den AHC konnte Robert aus dem Getümmel einnetzen. Wenige Minuten später war Schluss und der erste Saisonsieg eingefahren. Insgesamt ein toller Start für den AHC. Mit guten Spielanlagen und gesteigerter individueller Klasse in der Offensive konnte der erste Dreier eingefahren werden. Köln war lange zu passiv und konnte erst in der zweiten Hälfte wirklich Druck aufbauen. Die Aachener hatten am Ende die klareren Chancen und gewinnen somit verdient. Nächste Partie ist am 13.05.2018 um 17 Uhr beim THC RW Bergisch Gladbach. Es spielten für den AHC: Lucas Schüürmann, Leonard Müller-Peters – Richard Bremges, Valentin Buchenroth, Marc Dörfer, Moritz Kirschmann, Markus Mous, Leonard Neukirch – Dominik Husarek, Moritz Schur, Niklas Müller, Timm Höfer -Bastian Gehrke, Robert Schmalohr, Nikolaus Schwind, Julius Händel, Fynn Braucks

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.